Weiterbildung

Die Kinderchirurgie ist das chirurgische Spezialgebiet für die Behandlung des wachsenden Organismus. Sie befasst sich mit Kindern, welche an angeborenen Fehlbildungen, Erkrankungen und Unfallfolgen leiden; sie umfasst insbesondere präoperative Abklärungen, chirurgische Therapien sowie peri- und postoperative Beurteilungen von einem Zeitpunkt vor der Geburt an bis zum Wachstumsabschluss.

Weiterbildungsstätten

 OrtLeitungFachgebietKategorie
C H U V, Service de l’enfant et de l’adolescentRue du Bugnon 46, 1011 LausanneNicolas LutzKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Hôpital du Valais, Service de chirurgie pédiatriqueAv. Grand-Champsec 60, 1951 SionBernard GeninKinderchirurgieB (2 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
H U G, Service de chirurgie pédiatriqueRue Willy-Donzé 6, 1211 Genf 14Barbara WildhaberKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Inselspital, Chirurgische Universitäts-KinderklinikFreiburgstrasse 15, 3010 BernSteffen BergerKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Kinderspital Wildermeth am SZB, Chirurgische AbteilungIm Vogelsang 84, 2501 BielPhilippe LinigerKinderchirurgieC (1 Jahr)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Kinderspital Zürich, Chirurgische KlinikSteinwiesstrasse 75, 8032 ZürichUeli MöhrlenKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Luzerner Kantonsspital LUKS, Kinderchirurgische KlinikSpitalstrasse, 6000 Luzern 16Philipp SzavayKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Ostschweizer Kinderspital, Klinik für Kinder- & JugendchirurgieClaudiusstrasse 6, 9006 St. GallenThomas KrebsKinderchirurgieA (3 Jahre)
 OrtLeitungFachgebietKategorie
Universitäts-Kinderspital beider Basel, KinderchirurgieSpitalstrasse 33, 4032 BaselStefan Holland-CunzKinderchirurgieA (3 Jahre)

Basisexamen

Chirurgie

Das Basisexamen Chirurgie ist eine schriftliche Prüfung, die das Ziel hat das Grundwissen Chirurgie zu evaluieren. Die Anforderungen, um das Basisexamen Chirurgie zu bestehen sind durch das SIWF/ ISFM und die chirurgischen Fachgesellschaften festgelegt.

DOPS

&

MiniCEX

Bei Mini-CEX (Mini-Clinical Evaluation Exercise) und DOPS (Direct Observation of Procedural Skills) wird der Assistenzarzt bei der klinischen Arbeit durch einen Weiterbildner beobachtet. Diese Phase dauert etwa 15 Minuten; danach erhält der Assistent ein konstruktives Feedback. Die Beobachtung ist auf eine umschriebene Tätigkeit beschränkt und wird während der Weiterbildungsperiode in möglichst verschiedenen Situationen mit anderen Weiterbildnern wiederholt. Beim Mini-CEX liegt der Schwerpunkt auf kommunikativen Aspekten und der klinischen Untersuchung, bei der DOPS auf manuellen Fertigkeiten und Interventionen.

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Facharztprüfung 2022

Datum: Freitag 9. Dezember 2022

Ort: Universitäts-Kinderspital beider Basel

Prüfungsgebühr: Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von Fr.1000.-

Zulassungsbedingungen: Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO).

The Swiss Society of Pediatric Surgery Travelling Fellowship

The SSCP offers Travelling Fellowships of up to CHF 2’000.-, or currency equivalent, to fellows who ar enrolled in training programm for pediatric surgery in one of the Swiss Clinics. One or two fellowships with a total sum of CHF 2’000.- can be awarded per calendar year. These are designed to offset the cost of travel and other expenses when going abroad. There is no restriction on nationality of the applicant.